18 August, 2015 - 0 Kommentare, 1621x gelesen | 1621x gelesen
Drucken Text vergrößern
Rieneck - Polizei nimmt Zeugenhinweise entgegen

Junge Frau auf dem Nachhauseweg belästigt


In der Nacht von Samstag auf Sonntag ist ein Unbekannter gegenüber einer Frau aufdringlich geworden. Die Geschädigte wehrte sich mit Fußtritten und der Mann suchte anschließend das Weite. Die Polizeistation Gemünden hat die Ermittlungen aufgenommen und hofft jetzt auch auf Zeugenhinweise.


Gegen 01:30 Uhr war die 21-jährige Frau alleine auf dem Heimweg von der Rienecker Kirchweih. In der Obertorstraße, etwa auf Höhe eines dort ständig geparkten Wohnwagens, wurde sie plötzlich von einem unbekannten Mann angesprochen und kurz am Handgelenk festgehalten. Der Mann meinte zu ihr: „Stell dich nicht so an, du bist freizügig angezogen!“ Die Frau verabreichte ihm daraufhin mehrere Tritte gegen dessen Schienbein, worauf der Fremde von ihr ab ließ. Die junge Frau rannte dann nach Hause.

Der Mann wird wie folgt beschrieben:

Etwa 27 Jahre alt und ca. 180 cm groß. Er war von schlanker Gestalt und sprach fränkischen Dialekt.

Die Polizeistation Gemünden nimmt jetzt sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung unter Tel. 09351/97410 entgegen.





Von MainPix


Dieser Beitrag hat folgende Tags:

                 



Sie lesen eine Pressemitteilung der Polizeidirektionen. Diese werden „ungeprüft“ von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt MainPix keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.

Bookmark and Share

 

 

Kommentare (0)

 

 

 

 

Hinterlasse ein Kommentar

 

Felder mit einem * sind Pflichtfelder!

 

 

Dein Name: *
Deine E-Mail: *
Kommentar: *

     

     

     

     


    Weitere Themen 
    Waren im Wert von knapp 850 Euro gestohlen
    SonneMondSterne XXI mit ersten großen Namen
    Schwerer Unfall auf schneeglatter Fahrbahn – Eine Person …
    Erstes Highlight: Exklusive Deutschlandshow von Gentleman & …
    Von 0 auf Platz 7 Höchster Neueinsteiger in den Deutschen Musik …
    Pkw gerät in Brand - Kriminalpolizei geht von Brandstiftung aus
    Räuberischer Diebstahl in Innenstadt